Kiseka market – Heaven of spare parts | makk.us

Kiseka market – Heaven of spare parts

Wenn man Auto-Ersatzteile braucht, gibt es in Kampala viele Orte, an denen man seinen Kram besorgen kann. Jedoch sollte man zuerst mal an DEM prädestinierten Ort vorbeischauen: Dem Kiseka Market. Hier gibt es nahezu alles, was sich der Autofahrer aus Uganda so wünscht. Da hier zu 95% eh nur japanische Autos auf den Straßen fahren, braucht man sich auch nicht die meisten Gedanken machen, ob man die richtigen Teile findet, sondern einfach nur den Modellnamen im Kopf haben 😛

Wie in Kampala selbst, geht es auf dem Markt nicht anders zu. Reizüberflutung pur (Ich glaube das wird mein Lieblingsslogan hier.)! Dem Eingang in den Kiseka Market folgen kleine Gassen gebildet durch eine kleine Hütte nach der anderen. Jeder Händler bietet hier seine verschiedenen Ersatzteile an, je nachdem in welchem Bereich er sich “spezialisiert” hat :-P. Elektronik, Verkabelung, Schrauben oder was auch immer. So ganz geordnet ist das Ganze natürlich mal wieder nicht, aber auch hier beherrschen die Jungs UND Mädels mal wieder die Kunst der Unordnung und finden die kleinste Schraube, auch wenn sie in der hintersten Ecke auf einem zwei Meter hohen Regal liegt.

Um euch einen kleinen Eindruck zu geben, durfte die Kamera natürlich nicht fehlen, als ich am Samstag mit Malu und Sebastian (zwei weiteren Volunteers von Artefact) auf dem Markt war auf der Suche nach ein paar Ersatzteilen für ein Motorrad. Blöderweise kannten die wenigsten Leute die Marke, nach der wir gesucht haben. Trotzdem sind wir noch über den Markt geschlendert und waren mal wieder ergriffen von tausend Eindrücken und den ständig & nicht aufhörenden “Mzungu”-Rufen. Mitten auf dem Markt haben wir dann noch eine Art “Kantine” entdeckt, auf der einige Frauen das typische ugandische Essen vorbereitet haben. Kochbananen, Erdnusssoße, Reis und ein bisschen Fleisch gab es für etliche Shop-Besitzer und Spürnasen, die auf der Suche nach Ersatzteilen waren. Leider hatten wir schon gegessen, sonst hätten wir natürlich auch in dieser stylischen Umgebung zugeschlagen! 🙂

Jetzt verschafft euch erstmal einen Eindruck und lasst euch von den mal wieder nicht bearbeiteten Fotos überzeugen: Kiseka Market ist ein Muss für alle, die nicht dem Mainstream Tourismus folgen 😛

26. October 2011 by Makkus
Categories: Blog | Tags: , , , , , , , | Leave a comment

Leave a Reply

Required fields are marked *


Connect with Facebook